Italiano Tedesco Inglese Spagnolo French
Movimento Apostolico
Das Charisma der Apostolischen Bewegung
Movimento Apostolico

 Das Charisma der Apostolischen Bewegung ist, die Welt an das Wort Jesu zu erinnern, weil sie es vergessen hat. Sie hat es vergessen, weil sie ohne Evangelium, welches die Gedanken leitet, und ohne den Glauben der Kirche, an welchem sich die Taten ausrichten, lebt. Es fehlt an der Wahrheit und den gesunden moralischen Grundsätzen, welche die Erfüllung jedes Menschen sind: seine innere und äußere Schönheit.

Die Getauften werden an das Evangelium erinnert. Es wird denjenigen verkündet, die es noch nicht kennen. Wie soll daran erinnert werden? Mit Worten und Taten, also durch das eigene Leben. Deshalb ist jedes Mitglied der Apostolischen Bewegung aufgefordert dem Wort Gottes Gehör zuschenken, es zu leben und es weiterzugeben.

Durch den Besuch der einheitlichen, systematischen und ständigen Katechese wird man mit dem Wort Gottes vertraut.

In der Apostolischen Bewegung wird das Evangelium in Anbetracht des Glaubens, der Kirche und der Dokumente des Heiligen Vaters und der Bischöfe, sowie in Eintracht mit den Pastoralplänen der Ortskirchen den Gläubigen erklärt.

Die Katechese ist das Fundament des Charismas der Apostolischen Bewegung. Niemand kann das Wort Gottes bezeugen, ohne es zu kennen, ohne seine Kenntnisse regelmässig und eifrig durch die Katechese zu vertiefen, die von der Apostolischen Bewegung allen Mitgliedern und dem ganzen Volk Gottes angeboten werden.

Diejenigen, die dem Ruf der Jungfrau Maria antworten möchten; diejenigen, die dem Weg, den der Herr für sie gezeichnet hat, folgen möchten, müssen sich bewusst sein, dass die Katechese ein unentbehrliches Mittel dafür ist.

Der Katechese sind die geisterfüllten Worte hinzufügen, die von der Gründerin und Inititantin, Frau Maria Marino, jeden Montag an alle Mitglieder der Apostolischen Bewegung gerichtet sind, damit deren Leben dem Willen unseres Herrn Jesus Christus besser entspricht. Je mehr das Wort Gottes in uns auflebt, desto mehr beginnen die Gläubigen, mit den Gedanken von Jesus Christus zu denken und nach seinem Willen zu handeln.

So werden die Gläubigen zum Salz der Erde und zum Licht der Welt, indem sie mit Jesus, dem einzig wahren Salz und dem einzig wahren Licht eins werden. Die Welt sieht die guten Werke der Weisheit, der Wahrheit und der Liebe und lobt unseren Vater im Himmel.

Mit der Katechese sollte das Mitglied der Apostolischen Bewegung, wenn er Früchte ernten will, einen ernsthaften Weg des Aufstiegs beginnen, der ihn sowohl von der Todsünde als auch von der lässlichen Sünde befreit, damit in ihm nur Gottes Gnade in der ausserordentlichen Kraft des Heiligen Geistes waltet.

Das Sakrament der Beichte wird ihn von jeder begangenen Sünde befreien. Der Leib und das Blut des Herrn werden ihn mit dem ewigen Leben erfüllen. Geheiligt und gestärkt, erneuert und belebt durch diese Sakramente, beginnt für das Mitglied der Apostolischen Bewegung der Weg des Aufstiegs, der ihn immer näher zu Gott bringt. So lässt das göttliche Licht seine Weisheit und alle anderen Gaben der Gnade und der Wahrheit Herzen des Gläubigen walten und führt sie zu ihrer grössten Entfaltung. Möglich wird das durch die Führung der Jungrau Maria, Mutter der Erlösung, und das tägliche Rosenkranzgebet. Dabei soll er die Engel lieben und dem Leben der Heiligen nacheifern.

Die Mission der Apostolischen Bewegung ist gleichzeitig ihr Charisma. Der Herr gewährt die Gabe, sein vollständiges und reines Wort zu verkünden, all denen, die sich mit Fleiss, Liebe und Ausdauer nicht nur auf das Hören des Wortes in der Katechese beschränken, sondern es vor allem in ihrem Leben umsetzen und Arbeiter der Wahrheit unter ihren Brüdern werden. Wer dies mit Eifer, Hingabe und Bescheidenheit tut und seinen gesamten guten Willen einsetzt, wird vom Herrn durch eine besondere Gnadengabe bereichert. Diese berührt das Herz des Zuhörers und weckt in ihm den Wunsch nach Bekehrung und Rettung.

Das ist das Geheimnis des Wachstums, der Entwicklung und der Verbreitung der Apostolischen Bewegung. Wo man mit Eifer, Ernsthaftigkeit und Ausdauer für Gottes Herrlichkeit arbeitet, wo man nur den Herrn sucht, wo alle menschlichen Interessen beiseite gelegt werden, beschenkt der Herr die Apostolischen Bewegung reichlich mit den Früchten der Bekehrung. Viele werden so zu Gliedern Christi mit der Rückkehr in Sein Haus und in Seine Kirche.

Ein einziger glaubender Mensch genügt, damit solide, feste und missionarische Bekehrungen erblühen, die zum Zeugnis und zur Evangelisation der anderen Schwestern und Brüder führen.

Die Geschichte bezeugt diese ausserordentliche Gnade des Heiligen Geistes. Die Apostolische Bewegung ist an unvorstellbaren Orten geboren und lebt in unvorstellbaren Gebieten. Sie lebt mit der Kraft ihres Charismas und wächst mit der Macht des Heiligen Geistes. Die Apostolische Bewegung geht weiter mit der Hilfe der Gnade, die in ihren Mitgliedern lebt; durch den Glauben jener, die sich einsetzen und ihr Leben dem Auftrag weihen, welcher der Herr ihnen anvertraut hat und der von ihnen aus freiem Willen angenommen wurde.

Das Mitglied der Apostolischen Bewegung sollte immer darauf achten, dass er im Wort Gottes bleibt und stets danach lebt. Wenn dies geschieht, wird der Heilige Geist die Früchte aus ihm hervorbringen sowie das Wasser, das in ihm zur Quelle wird, für das ewige Leben sprudelt.

Jungfrau Maria, Mutter der Erlösung, wir danken, preisen und loben dich für diesen Weg der Rettung, den du der Welt durch das Charisma der Apostolischen Bewegung offenbart hast.

Hilf jedem Mitglied, seine Berufung, die du ihm anvertraut hast, zu verstehen und sich mit einfachem, reinem, weisem und vorsichtigem Herzen darauf vorzubereiten. Erfülle sie mit wachsendem Eifer und brennender Nächstenliebe. Danke, Mutter, für diese Sendung und Gabe. Lass uns immer in Übereinstimmung mit den Wünschen und dem Willen Jesu Christi, deines Sohnes, unseres Herrn, handeln.

 


Pater Costantino Di Bruno